Kukkiwon

Der Kukkiwon, auch bekannt als Welt-Taekwondo-Hauptquartier (World Taekwondo Headquarters), und Standort der Welt-Taekwondo-Akademie (World Taekwondo Academy) ist die offizielle Taekwondo-Regierungsorganisation Südkoreas. Er wird von der Abteilung für Internationalen Sport des Ministeriums für Kultur, Sport und Tourismus beaufsichtigt.

Sitz des Kukkiwon ist 635 Yeoksam-Dong im Stadtteil Gangnam-Gu der Südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Baubeginn des Hauptgebäudes war der 19. November 1971, das Ende der Bauarbeiten am 30. November 1972, wobei der offizielle Namen Kukkiwon erst am 6. Februar 1973 bekannt gegeben wurde. In der integrierten Wettkampfstätte können 3.000 Zuschauer untergebracht werden. Das dreistöckige Gebäude ist – ähnlich wie der Amtsitz des Südkoreanischen Staatspräsidenten – mit blauen Kiwa-Dachziegeln gedeckt.

Im Mai 1973 haben der Kukkiwon und der Koreanische Taekwondo-Verband die ersten Taekwondo-Weltmeisterschaften mit 200 Wettkämpfern aus 17 Ländern ausgerichtet. Seit September 1974 unterhält der Kukkiwon ein Demo-Team.

Die Aufgaben des Kukkiwon

Der Kukkiwon versteht sich als weltweites Zentrum zur Ausbildung von Taekwondo-Lehrern. Er beheimatet die Welt-Taekwondo-Akademie und gibt offizielle Dan- und Poom-Urkunden aus. Die Hauptziele sind:

  • Menschen zu helfen, ihre intellektuellen und physischen Kräfte durch Verbreitung des Kulturguts Taekwondo zu stärken
  • Philosophie und Möglichkeiten des Taekwondo zu präsentieren, um das nationale Prestige Koreas im Ausland zu steigern

Wettkampf

Den Regeln der World Taekwondo Federation (WTF) entsprechend müssen Teilnehmer an WTF-Wettkämpfen Träger eines von der Kukkiwon bestätigten schwarzen Gürtels (Poom oder Dan) sein. In den Regularien des Kukkiwon gibt es 21 Artikel bezüglich Poom- und Dan-Prüfungen. Nach Artikel 2 gelten diese für alle Schüler und Lehrer der nationalen WTF-Taekwondo-Verbände. Der WTF wird in Artikel 4 die Auflage gemacht, die nationalen Verbände bei der glatten Durchführung von Dan-Prüfungen zu unterstützen.

Der Kukkiwon hat bedeutend dazu beigetragen, dass Taekwondo in die Asienspiele seit Seoul 1986 eingeführt wurde und seit den Olympischen Sommerspielen in Sydney 2000 eine Olympische Sportart ist.

Umzug

neue Adresse

Spitalwaldstrasse 2
91126 Schwabach